Über uns  •  Fotos  •  Preiseliste  •  Reservierung  • Ausflüge  • Kontakt

Heißen Sie in einer der meistbesuchten Regionen der Tschechischen Republik -
in der Region des tschechischen Teils der EUREGIO EGRENSIS - willkommen

Wenn Sie wirklich gerne reisen und neue Orte kennenlernen, begrüßen wir Sie in der Region, die Ihren Vorstellungen und Erwartungen völlig entspricht. Wenn Sie sich darauf freuen, dass Sie etwas Außergewöhnliches erleben, wenn Sie ein angenehmes Frieren vor den zu erwartenden Besuchen der geheimnisvollen Burgen und Schlössern Seeberg, Loket/Ellbogen, Bečov nad Teplou/Petschau oder Kynžvart/Königswart spüren, sind Sie richtig angekommen. Es verschlingt Sie das von Sagen umwobenes Haus des Stadtrates Pachelbel in Cheb/Eger, wo der Albrecht von Wallenstein ermordet wurde, es überrascht Sie das angenehme Ambiente des Schlosses in Sokolov/Falkenau, das Ihnen den in der ganzen Region berühmt gewordenen Namen der Grafen von Schlick auffrischt. Es spricht Sie nicht nur die Geschichte an, sondern auch die außerordentlichen Naturräume, das raue und doch schöne Erzgebirge mit vielen Radfernwegen in Sommer und vielen Terrains für Skiabfahrt und Skilanglauf in Winter. Wenn Sie Bekenner von Pracht, Prunk, Behaglichkeit und Gemütlichkeit der auserlesenen Kurorte sind, dürfen Sie Mariánské Lázně/Marienbad mit den Singenden Wasserspielen, das gemütliche Františkovy Lázně/Franzesbad, das sehr stark besuchte radioaktive Bad Jáchymov/Joachimsthal, das ruhige und intime Konstantinovy lázně/Konstantinsbad, vor allen Dingen jedoch das weltbekannte Karlovy Vary/Karlsbad mit der einmaligen Atmosphäre der Filmfestspiele, mit der Tradition von erstklassigen Sanatorien, Hotels und Restaurants nicht verfehlen. Es haucht Sie der besondere Zauber der Kurarchitektur an, die von den Gurus der europäischen Kultur, wie Goethe oder Beethoven, bewundert wurde und wo gerne solche Männer hingekommen waren, die europäische und Weltpolitik gestaltet haben - Peter der Große, Bismarck, Metternich.

Marienbad
Mariánské Lázně Marienbad, der jüngste und schönste der westböhmischen Kurorte, ein architektonisches Kleinod, das seinesgleichen sucht. Parks und Wälder schreiten fast wortwörtlich in die Gebäude ein und die Häuser sind in der Natur zu Hause geworden. Paläste gebaut von renommierten Architekten oder riesengroße Parkflächen, die aus den Sümpfen entstanden sind, was wir ihrem Vater Vaclav Skalnik verdanken. Marienbad ist eine Prinzessin unter den tschechischen Kurorten, eine Prinzessin, die noch in Kinderschuhen Ruhm und Bewunderung erlebte.



Franzesbad
Františkovy LázněDie reizvolle Stadt Franzensbad bewahrt noch einen einzigartigen Charme und die Atmosphäre des Heilbades von der Wende des 18. und 19 Jahrhunderts. Seine gepflegten Pavillons und Badehäuser sind im klassizistischen Stil erbaut und strahlen vor hellen Farben. Cafés, die sich vor ihnen befinden, laden zum Einkehren und die Promenadenkonzerte zum Zuhören. Das Bad gewann seinen Ruhm als ein Kurort zur Heilung von Frauen- und Kreislauferkrankungen. 
 


 

Königsvart
Lázně KynžvartAußer der Behandlung der unspezifischen Erkrankungen der Atemwege bei Kindern bietet Königswart auch Besichtigung eines Nationalkulturdenkmals – das staatliche Schloss Königswart, ein wunderschönes klassizistisches Schloss, das für den Fürst Metternich erbaut und vor einigen Jahren aufwendig renoviert wurde. Bestandteil der Schlossanlage ist auch ein bewundernswerter Park und andere zu dem Schloss gehörende Bauten in der unmittelbaren Nähe des Schlosses.  



Karlsbad
Karlovy Vary Karlsbad, der größte und bekannteste Kurort in der Tschechischen Republik. Sein Ruhm beruht  auf der heilenden Wirkung der warmen Quellen, die der Legende nach der römische Kaiser und böhmische König Karl IV. entdeckte. Dieses Bad mit einem regen gesellschaftlichen und kulturellen Treiben bietet seinen Gästen nicht nur wunderschöne Naturszenerien, sondern auch eine komfortable Unterkunft und Kuranwendungen. Das Internationale Filmfestival lockt in die Stadt jahrjährlich Hunderte von Prominenten und Tausende Besucher aus der ganzen Welt.

Ellbogen
Město Loket Die Stadt Ellbogen, deren Dominante eine ausgedehnte Burganlage bildet,  gehört zu den am besten erhaltenen mittelalterlichen Architekturdenkmälern in Böhmen. Wie in einem Märchen fühlt sich der Besucher beim Anblick der altertümlichen Stadt, die sich auf einem Felsvorsprung zerlegt. Seine Anfänge kann man in der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts finden.  Ellbogen wurde in den letzten Jahren dank den sommerlichen Opernaufführungen, die in der malerischen Vorburg am Ufer des Flusses Eger stattfinden, populär. 

Prämonstratenserkloster in Teplá
Premonstrátský klášter v Teplé Das Prämonstratenserkloster in Teplá wurde vom Fürst Hroznata gegründet. Die Gäste bewundern nicht nur das architektonische Juwel, die Klosterkirche der Jungfrau Maria Verkündigung, sondern auch die zweitgrößte Klosterbibliothek in der Tschechischen Republik und einen ausgedehnten Park mit uralten Bäumen, neben dem ein Golfplatz angelegt wurde.